Bergkristall Edelstein

Bergkristall

Bergkristall

Der Bergkristall besteht aus reinem Siliziumoxid und Sauerstoff. Sie haben die Härte 7 und sind durchsichtig. Im Mittelalter nannte man den Bergkristall oft Diamant. Sind im Bergkristall etwas Wasser oder Luft eingeschlossen, dann entsteht der Irisquarz mit wunderbarem Farbspiel. Königin Josephine besaß ein daraus geschnittenes Schmuckstück.

In den schweizer Alpen waren lange Zeit die wichtigste Fundstelle von schönen, großen Bergkristallen. Im Herbst zogen die Männer aus, um Kristalle zu suchen. Wer Glück hat, fand eine sogenannte Kristallhöhle, die oft Tonnen verkäuflicher Bergkristalle enthielt. Berühmt wurde um 1719 die Kristallhöhle am Vorderen Zinkenstock, die noch aus dem Grimselhospiz zugänglich ist, und die Sandbalmhöhle im Göschenertal, die im Jahre 1700 entdeckt wurde von Wickie aus besucht werden kann. Im Sommer 1868 wurde nahe dem Dorf Guttannen nördlich der Furkastraße eine große Höhle entdeckt, und tausende Kilo dunkelgefärbten Bergkristalls enthielt, das sogenannte Morion. Die interessantesten Stücke kann man im Museum in Bern besichtigen.

Seit uralten Zeiten wurde der Bergkristall zu schönen Gebrauchsgegenständen und Schmuckstücken verarbeitet. So fand man in einem ägyptischen Grab aus der Zeit 3000 Jahren vor Christus zwei aus Bergkristall geschliffene Vasen. Im Mittelalter machte man in Italien wunderschöne Schalen und Lampen aus Kristall, von denen noch einige im British Museum zu sehen sind.

Die böhmische Glasindustrie, die nach 1650 haben ebenso schöne Bergkristallquarze auf den Markt gebracht. Sie sind jetzt unverkäuflich geworden. Heute werden noch immer Schmuckstücke und Briefbeschwerer aus Bergkristall hergestellt und die großen Kristallkugeln, die Hellseher benützen, um ätherische Bilder zukünftiger Ereignisse in Widerspiegelung zu sehen. Sie müssen vollkommen durchsichtig sein, dass Unbeteiligte nicht sehen, ob sie stilliegen oder sich drehen. Die alten Römer gebrauchten solche Kugeln, um in den heißen Sommern ihre warmen Hände daran zu kühlen. Sie glaubten auch, im Bergkristall sei der Sitz der Götter, welcher ihnen Weisheit, Mut und Treue in der Liebe verleibte. Bergkristall ist nämlich ein besonders guter Wärmeleiter, wodurch die Wärme der Hände schnell über die ganze Kugel abgeleitet wird. In China und Japan gebraucht man diese Kristallkugeln im Gottesdienst.

Heutzutage wird Bergkristall in der optischen Industrie für Prismen, Linsen, Staffeln von Spektrometern, Mikroskopen gebraucht. In radiotechnischen Laboratorien schleift man Membrane daraus für Ultraschallsender und Regulatoren für Radiosender. Bergkristall ist in einer Knallgasflamme leicht schmelzbar. Auf diese Art stellt man Quarzglas her für Regenzröhren, Höhensonnen und Quecksilberlampen. Aus geschmolzenen Quarz macht man außerdem sehr dünne Drähte zum Aufhängen von Magneten und dergleichen in empfindlichen Messinstrumenten.

In Nordirland und in einigen Gegenden von Schottland nennt man die Bergkristalle „Gottessteine“, und man gab sie den Toten mit ins Grab, was auch die amerikanischen Indianer tun, und sie legten auch ihren Neugeborenen zum Schutze vor allen Bösen einen Bergkristall in die Wiege.  Der Bergkristall trägt das göttliche Licht in sich, er zieht das Licht, die Seele in den Himmel, in das göttliche Licht!

Die großen Fundgebiete heute sind: Österreich, Schweiz, USA und Brasilien.

Bergkristall ist so durchsichtig wie das Wasser und wird daher auch bei vielen Völkern als Regenmacher verwendet, zum Beispiel, indem ein Bauer einen Bergkristall in seinem Acker vergräbt. Chinesen verwenden Bergkristall, um den Durst zu löschen. Auf langen Reisen durch die Wüste nehmen sie ein Stückchen auf die Zunge. In alten Zeiten gebrauchte man Bergkristall gegen viele Krankheiten, sowohl äußere wie innere. Unter anderem sollte man ihn durch die Sonne bescheinen lassen und sie legten ihn dann auf die kranke Haut. Man verwendet ihn auch, um Blutungen und Diarrhöe zu stillen, Schwindel zu vertreiben und das Fließen der Muttermilch anzuregen. Wasser, in dem ein Bergkristall gelegen hatte, gilt als heilkräftig.

Produkt-Information

Bergkristall stärkt die Augen – gegen Entzündungen, bei Ermüdungen durch langes lesen, Autofahren, Computerarbeit. Unterstützt bei grauen Star und grünen Star.

Beim Auflegen der Haut hilft er bei Akne, Blutungen, Brandwunden, Ekzemen. Hautausschlägen.

Weiteres hilft er bei Stärkung der Abwehrkräfte, gegen körperliche, seelische und geistige Erschöpfung, durch umhängen von einer Kette oder Bergkristallwasser trinken. Steine in einem Liter Wasser geben, und nach einer Stunde das Wasser schluckweise am Tag verteilt trinken.

Der Bergkristall hat einen positiven und einen negativen Pol. Er ist kein Leiter, aber er richtet, er konzentriert die Aufmerksamkeit und lenkt den Geist auf Gott.

Bergkristallspitzen sorgen für eine tolle Wirkung auf die Psyche. Sie können wie ein Staubsauger auf uns wirken, der alles verkrampfende und belastende aus Seele, Geist und Organismus herausbefördern. Eine große Kristallgruppe (ca. 20 cm Durchmesser) hat so viel Kraft , dass er die negativen UV Strahlen und die kosmische Kälte von uns fern hält. Er bewirkt Sensibilität in der Partnerschaft.

Eine Bergkristallspitze in Verbindung mit Rosenquarz und Azurit ist ein optimaler Schutz vor Computerstrahlen.

Reinigen Sie den Bergkristall ein bis zwei mal im Monat unter lauwarmen fließenden Wasser, um den Stein von negativen zu entladen, und dann in die Sonne legen um es wieder aufzuladen.

Das Sternzeichen ist Löwe, von 23. Juli bis 23. August.

Bergkristallsteine gibt es als:

Produkt-Information                                                  Produkt-Information
Handschmeichler                                                                         Kugel

 

Produkt-Information                                                  Produkt-Information
Halskette                                                                            Pyramide

 

Produkt-Information                                           Produkt-Information
Obelisk-Massagestab                                                   Splitterketten

 

Produkt-Information                                   Produkt-Information
   Donuts                                                         Kristallgruppen

 

Weitere Steine:  Rosenquarz, Amethyst, Hämatit,

Dieser Beitrag wurde unter Edelsteine abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.