Farbe Grün

Die Heilende Farbe Grün

Grün ist eine Mischung aus Blau und Gelb und wird als Farbe der Natur, der Fruchtbarkeit, der Pflanzen und des Frühlings bezeichnet. Diese Farbe steht für Ausgewogenheit und Harmonie und hat eine enge Verbindung mit dem Herzen und unseren Emotionen. Grün lässt uns Kräfte sammeln und bringt uns Regeneration, Zuversicht und Ruhe.

Grün ist die Farbe der Mitte, Ausgleichs, Gleichgewicht, Toleranz, Zufriedenheit, Natur, Hoffnung, Harmonie, Frühling, Vegetation, Herzens.

Grün ist die Heilfarbe schlechthin. Sollte man nicht wissen, welche Farbe man verwendet, sollte man es zuerst mit Grün versuchen. Da Grün durch die Mischung aus Gelb und Blau genau zwischen Warmer und Kalter Farbe liegt, wirkt es ausgleichend und verbindet beide Eigenschaften positiv. Es ist die Hauptfarbe für alle chronischen und akuten Beschwerden.

Therapeutisch wirkt die Farbe Grün, Haut kräftigend, unterstützt Barium Chlorium, Stickstoff, Radium. Bei Grünbestrahlung wird dem Körper Stickstoff zugeführt. Die Farbe Grün als Charaktertyp ist Phlegmatisch. Zugeordnet wirkt Grün sänftigend, bequem, macht langsam und ist erholungsfördernd. Das Grün hat einen guten Bezug auf die Ernährung.

Grün unterstützt das vegetative Nervensystem, Magen, Speiseröhre, Blase, Brüste, Anämie, Erbrechen, Schwindel, Abszesse, Zellwucherungen, Krebs. Herr Dr. med. Richard Kröber in München behandelte alle diese Krankheiten mit Zuhilfenahme der gepolten Farben-Lichtquellen, zum Beispiel Rot und Grün, Gelb und Blau, Grün und Violett, gleichzeitig oder nacheinander. Grün ist das Beruhigungsmittel für Choleriker, es besänftigt, bewirkt Entspannung und Erholung. Grün ist als Naturfarbe zu empfehlen, ist ausgezeichnet als Pflanzenkost für den Darm. Grün ist ausgleichend und neutralisierend. Es bedeutet irdisches Wachstum. Das Chlorophyll ist die Basis unserer Sauerstoffaufnahme. Grün steht für die struktur- und substanzgebenden Kräfte der Natur, gilt als Farbe der Galle.

Die Farbe symbolisiert aber auch Hoffnung, Zufriedenheit und Heilung. Das tägliche, schluckweise Einnehmen von ausgepresstem Blattgrün – Gerstengras – ist ein gutes Mittel gegen Gicht.  Bei Grippe, Influenza und Rheuma wirkt Grün in vorteilhafter Weise mildernd und heilend, bringt Erregungen auch rein körperlicher Art in einen ruhigen Rhythmus. Sehr wohltuend ist es bei Augenstörungen und Sehfehlern. Die positiven Einflüsse des gelben GRÜN dagegen beziehen sich vorwiegend auf das vegetative Nervensystem, das sogenannte Sonnengeflecht, das alle Ernährungs- und mechanischen Bewegungsvorgänge im Körper regelt, auch während des Schlafens. Jede Magen- und Darmtätigkeit gehört unter die Funktion des Grünen, ebenso die Speiseröhre, die Schleimhäute, die Absonderung der Drüsen. Grün gibt eine wohlige Ruhe und ist in seinen gelben Tönungen den Melancholikern und Hypochondern von Vorteil, es führt zu einer schnellen Entspannung, es wirkt immer ausgleichend, immer sanft. Grün wirkt mildernd auf Entzündungen, Verbrennungen und Wunden, wirkt auch außerdem günstig bei akuten nervösen Störungen, Nervenüberreizungen oder bei seelischen Erschütterungen, bei Hast und Übereilung.

Man setzt Grün in der Farbtherapie vor allem ein, um Reizzustände zu lindern, disharmonische Schwingungen auszugleichen und neuen Lebensstrukturen Substanz zu geben. Der Umgang mit der neutralen Heilfarbe Grün ist unbedenklich. Kann akute Stauungen und Blockaden heilen, hitzige, entzündliche, geschwollene, schmerzhafte und rote“ Krankheitsprozesse lindern und heilen. Wirkt günstig auf den Seh-Purpur und kann somit die Überanstrengung der Augen ausgleichen und sogar Sehstörungen zurückführen.

Bei einem akuten Gallestau mit Schmerzen kann Grün Bestrahlung den Gallenfluss wieder in Gang setzen. Das Grün ist angezeigt bei allen Entzündungen, zum Beispiel bei Ohrenentzündungen und Zahnschmerzen. Stirnkopfschmerzen und extreme Übelkeit, am Rippenbogen und an den Augenbrauen.

Bei Zahnschmerzen die Bestrahlung auf den betreffenden Zahn von außen an der Wange anlegen. Bei Entzündungen gilt als Faustregel, dass die Farbe direkt auf die schmerzhafte Stelle oder Wunden gehalten werden.

Grün fördert die Regeneration und Bildung neuer Zellen. Zu empfehlen nach Zahnoperationen und -extraktionen, bei Ohrenschmerzen, bei Prellungen und Blutergüssen. Wenn die Nase dauernd läuft. Es handelt sich bereits um ein Stadium der Entzündung. Links und rechts an den Nasenflügeln ebenfalls mit Grün bestrahlen. Bei Verstopfung und Durchfall: Hier liegt fast in allen Fällen eine Entzündung der Schleimhäute des Darms vor. Um diese Entzündungen abklingen zu lassen und zu heilen, Grün auf den Dickdarmpunkt zwischen Daumen und Zeigefinger und rund um den Bauchnabel strahlen.

Es wird zusätzlich zu anderen Therapieformen wie Ernährungsumstellung, Bachblüten, Homöopathie, Schüsslersalze Therapie empfohlen.  Zur Harmonisierung bei Ungeduld, Unzufriedenheit und Unsicherheit, wird Grün auf die YANG-Seite des Körpers, also auf den Rücken oberhalb der Taille.

Sternzeichen: Stier

Die besten Heilwirkungen bei Grün:

  • bringt Körper und Gehirn wieder ins Gleichgewicht.
  • kann Stauungen und Blockaden lösen. Es lindert hitzige, schmerzhafte und entzündliche Erkrankungen.
  • ist ideal bei Erkältungen und fördert den Zellaufbau
  • wirkt harmonisierend auf die Augen. Bei Augenkrankheiten sollte man mit Grün behandeln um diese schneller zu heilen.
  • wirkt ausgleichend bei Herzproblemen und hohem Blutdruck.
  • wirkt harmonisierend bei Ungeduld, Unzufriedenheit und Unsicherheit.
  • wirkt beruhigend auf die Nerven.
  • strafft die Haut und entsäuert.
  • fördert die Entgiftung
  • wirkt antiseptisch und desinfizierend
  • lindert Keuchhusten und Bronchialkatarrh
  • ist auch bei Rheuma und Gelenkserkrankungen einsetzbar

„Bitte nicht verwenden bei zu langsamem Herzschlag“.

Das Grün in Wohnräumen:

Wirkt beruhigend und entspannend, kühlend und desinfizierend, unterstützt die Problemlösung. Sollte als Farbtupfer (Pflanzen) stets in der Wohnung vorhanden sein. Ein Zuviel an grün macht allerdings lethargisch. Gut geeignet für Behandlungsräume und Labors. Grün beruhigt und belebt gleichzeitig und ist somit die ideale Farbe für viele Räume da sie ausgleicht. Ideal für Kantinen und Cafeteria und Orte wo man sich entspannen soll. Gut für Badezimmer

Grüne Farbstoffe sind enthalten in:
Avocado, Bohnen, Brokkoli, grünem Gemüse, Salat, Gurken, grüne Äpfel, Oliven, Erbsen, grünem Paprika, Spinat, Zucchini, Petersilie, Kerbel, Dill, Basilikum

Heilkräuter: Eibisch, Herzgespann, Kümmel, Melisse, Blutwurz, Odermennig, Zinnkraut, Huflattich, Weinraute, Minze

Ätherische Öle: Sandelholz, Melisse, Styrax

Edelsteine: Malachit, Chrysokoll. Moosachat, grüne Jade

Ckakra: Herzchakra

Das Herzchakra hilft alles was mit Liebe zu tun hat, dem Wunsch des Herzens folgen, Liebe zu anderen Lebensformen. Das Chakra kann beeinträchtigt werden, wenn man:

  • Angst hat, nicht geliebt zu werden, nicht wert zu sein
  • Schuldgefühle, wenn man Menschen innerlich ablehnt
  • Neid, Eifersucht und Ablehnung, wenn man der Meinung ist, das andere mehr Liebe und Aufmerksam bekommen, als sich selbst.
  • Die Gefühle und Ängste erwidern
  • Schuldgefühle, weil man nur Ärger und Feindseligkeit äußern kann
  • Erstarrung der Gefühle durch Einsamkeit
  • Verhärtete Gefühle durch festhalten an Verletzungen gegenüber andere
  • Angst, Verbitterung, nicht vergeben können
  • Mit jemanden zusammen sein, ohne dass das Herz dabei ist
  • Starke Verzweiflung und Kummer
  • Emotionales Leiden, Traumatische Blockierungen

Es können dadurch folgende Symptome auftreten: Herzanfälle, Vergrößerung des Herzens, Verstopfung der Arterien, Asthma, Allergien, Lungenprobleme, Lungenkrebs, Bronchialkrankheiten, Lungenentzündung, Kreislaufprobleme, Probleme an Schultern und Rücken.

Auch unsere Aura besitz eine Grüne Farbe die positiv und negativ wirken:

Positive Wirkung: Freude an der Natur, Herzensfreude, Harmonie und Frieden, Offenheit, Hinwendung zu anderen in jeder Form, ausüben zu Magnetismus.

Negative Wirkung: Neid, Eiversucht, Tarnung, Täuschung. Die Farbe kann schmutzig gelblich oder Olive grün sein.

Grün – die Farbe des Lebens – wirkt unter anderem.

  • entspannend
  • ausgleichend
  • harmonisierend
  • immunstärkend
  • blutdruckregulierend
  • gewebsregenerierend
  • knochenbildend
  • nervenstärkend
  • stabilisierend
  • entschlackend
  • entstressend
  • herzstärkend
  • erfrischend
  • verjüngend

🌱 GRÜNES OBST 🍏🥑🥝 UND GEMÜSE                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    GRÜN🍀 IST DIE FARBE DES LEBENS❣️ 🍀 🤸‍♂️🏃

                                                                                                                                                                              🌱   Der grüne Pflanzensaft Chlorophyll gilt als das Blut der Pflanzen, und ohne Chlorophyll wäre es schwierig auf der Erde zu Leben❣️

Mittels Photosythese wird mit Hilfe des Farbstoff Chlorophyll aus der Lichtenergie der Sonne ☀️ Sauerstoff  und andere chemische Verbindungen erzeugt.

Kurz gesagt: „ohne das Grün🌱 der Pflanzen hätten wir keine Luft zum Atmen❣️“

Grün🍀 gilt als die Farbe der Harmonie und Heilung, als Farbe der inneren Mitte und des (physischen Herzens)❣️

Grün vermittelt Naturverbundenheit, Ruhe, Zufriedenheit und inneren Frieden und fördert die Regeneration von Körper, Geist und Seele❣️

              GRÜNES OBST🍏 UND GEMÜSE 🥦 sind

  • Die stärksten Entgifter für den Menschlichen Körper❣️
  • Sie unterstützen unser Blut❣️
  • Erhöhen rote Blutkörperchen, wodurch eine Anämie verhindert und eine Anreicherung des Blutes ermöglicht wird❣️
  • Es beseitigt Schwermetalle und andere Giftstoffe❣️
  • Wirkt wie ein Deo auf Bakterien, die Körpergeruch verursachen und reinigt den Atem und den Mundraum. ❣️
  • Entgiftet die Leber. ❣️
  • Entfernt Parasiten im Darm. ❣️

🌱 GRÜNE LEBENSMITTEL  🥝🍐🥑🥦

Alle Salate, Wild- und Ackersalate, Bohnen, Erbsen, Gurken, grüne Paprika, Avocados, Zucchini, Chinakohl, Weisskraut, Wirsing, Grünkohl, Spinat, Mangold, Fenchel, Sellerie, Gerstengras, Brokkoli, Brennessel, grüne Äpfen und Birnen, Limonen, Kiwis, Oliven; Petersilie, Liebstöckel, Basilikum, Dill, Kerbel, Estragon, Kresse, Rosmarin, Minzen, Pistazien usw. 🍏

🌿Mein Tipp: Du kannst z.B. kostenlos im Wald Grün in Hülle & Fülle auftanken und dich dabei mit guter Energie aufladen (Stichwort „Waldbaden“) oder dir einen leckeren grünen Smoothie zubereiten.

Buchempfehlung:

Alternativmedizin

Ratgeber für ein gesundes Leben

Erfahren Sie in diesem Buch überaus nützliche Tipps, für ein gesundes Leben. Unterschätzen Sie nicht die Kraft der Vitamine und den Einfluss von Kräutern. Sie können in so vielen Dingen wahre Wunder bewirken. Lernen Sie einiges über natürliche Lebensmittel, warum Sie die Farbe Weiß aus Ihrer Nahrung streichen sollten und wie Sie es schaffen, Hautprobleme mithilfe der Naturheilkunde sicher in den Griff zu bekommen.

336 Seiten
ISBN-13: 9783754344132

Dieser Beitrag wurde unter Farbtherapie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.