Heilpflanzen und Duftölen

Herzlich Willkommen zur Aroma-Duft und Alternativmedizin

Ob alternative Medizin, Heilpflanzen, Aromatherapie oder Komplementärmedizin – das alles bezeichnet man als diagnostisches Konzept. Die Haupteigenschaft darin besteht, dass es sich von den gängigen medizinischen Praktiken erheblich unterscheidet. Dazu gehören nicht nur bekanntere Methoden wie Akupunktur und Homöopathie, sondern auch zahlreiche verschiedene Entspannungsverfahren, Körpertherapien und Naturheilverfahren. Eine besondere Bedeutung in der ganzheitlichen Gesundheit nehmen dabei sämtliche Produkte ein, die der Natur entspringen und aus sehr ursprünglichen Stoffen und Materialien gefertigt sind. 

„Ein Tag ohne Dufterlebnis ist ein verlorener Tag“

Dieses altägyptische Sprichwort bringt es auf den Punkt: Düfte bereichern den Alltag. Sie beeinflussen unsere Stimmung, sorgen für Freude und Wohlbefinden und wecken Erinnerungen. Ätherische Öle werden auch als die duftende „Seele der Pflanzen“  bezeichnet. Sie enthalten das Essentielle, das Wesentliche der Pflanze.

Es existieren über 300 ätherische Öle, von denen manche entspannend wirken und Stress lindern, beleben oder heben die Stimmung. Die Aromaöle werden auf unterschiedliche Arten gewonnen: Je nach Pflanze werden Blätter, Blüten, Schale oder Holz verwendet. Die Aromatherapie ist Teil der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) und eine der ältesten Heilmethoden der Welt.

 

Aroma Duft Farben

Das Licht, das in seinen sieben Regenbogenfarben in einem Spektrum von sichtbarem bis unsichtbarem Licht das Überleben von Pflanze, Mensch und Tier bewirkt, hat auf unser körperliches, emotionales und geistiges Wohlbefinden einen unmittelbaren Einfluss. Denn es sind die subtilen energetischen Schwingungen, die unser Gemüt ansprechen und damit unsere Stimmung, unser Befinden und unsere Lebenseinstellung „färben“.

Düfte und Farben lösen in uns sehr tiefgreifende Wirkungen aus und führen zu bestimmten psychischen und biologischen Vorgängen in unserem Organismus. Ihr Einfluss ist direkt und unmittelbar und erstreckt sich auf Körper, Emotionen und Geist gleichermaßen. Wenn unser Blick einmal getrübt ist und wir alles nur noch „grau in grau“ sehen, haben Farben und Düfte die Fähigkeit, unser Leben nachhaltig zum Besseren zu wenden.

Die besten Kräuter für Die Gesundheit

Die Kräuterheilkunde ist eine der ältesten Therapieformen. Der prähistorische Mensch war auf der Suche nach Nahrungspflanzen und durch Zufall und Beobachtung entdeckten Sie die heilkräftige Wirkung diverser Pflanzen. Besondere Menschen, die als Schamanen oder Medizinmänner als heilkundige Frauen imstande sind, durch Intuition und Sensibilität die heilkräftigen Pflanzen zu finden. Die Geschichte der Kräuterheilkunde ist geprägt von Namen wie Hildegard von Bingen oder Paracelsus, die Ihre Kenntnisse der Heilkräfte der Kräuter zum größten Teil ihrer Intuition verdanken.

Bitte Beachte:

Die Anwendung von ätherischen Ölen und die vorgeschlagenen Rezepturen erfolgt in eigener Verantwortung. Wenn ätherische Öle auch reine Naturprodukte sind, so können sie bei unsachgemäßer Anwendung doch auch Nebenwirkungen haben. Halten Sie deshalb die Dosierungsempfehlungen für die jeweiligen Rezepte ein.
Ätherische Öle sind hochwirksame Substanzen, die falsch angewendet oder zu hoch dosiert, zu Nebenwirkungen führen können.

 

Veröffentlicht unter Alternativmedizin | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Heilpflanzen und Duftölen

der kraftvolle Apfel

Der Apfel

Äpfel sind sehr Kraftvoll und Gesund❣️

Sie haben Entzündungshemmende Eigenschaften❣️

Sie besiegen fast jeder Krankheit❣️

Einige der Äpfel seien leuchtend grün gewesen, andere gelb-gestreift und wieder andere glänzten violett-schwarz. Manche hatten die Größe von Pflaumen, andere waren so groß wie Softbälle, erinnert sich Tom Brown. Und auch die Namen waren außergewöhnlich, ebenso die Geschmacksrichtungen und Texturen. Vom Standbesitzer, einem Mann namens Maurice Marshall habe er dann erfahren, dass es sich um historische Apfelsorten handelte, die Mitte der 1950er-Jahre aus dem Handel verschwunden seien. Anfang des 20. Jahrhunderts war das Apfel-Angebot in den USA riesig. Doch Mitte des 20. Jahrhunderts besiegelten die zunehmende Abwanderung der Menschen in die Städte und das sogenannt korporatistische Lebensmittelsystem das Ende der Vielfalt. 🍏

Brown setzte alles daran, die alten Sorten, «die zu den Essgewohnheiten der Generationen meiner Groß- und Urgroßeltern» gehörten, zu bewahren. Er suchte ehemalige Bergbauern auf und klingelte an den Türen von Hobby-Obstbauern, um nach alten Apfelbäumen zu fragen.

Der Effort des Amerikaners hat sich ausgezahlt: Bis heute hat er rund 1200 Apfelsorten zurückgewonnen. Allein auf seiner knapp zwei Hektar großen Plantage – Heritage Apples – wachsen 700 der seltensten Sorten. Die meisten wurden seit einem Jahrhundert oder mehr nicht mehr kommerziell verkauft; einige wurden von den letzten bekannten Bäumen ihrer Art geklont. 🍎

🌱 Über 30 Vitamine, Spurenelemente und viele andere wertvolle Mineralstoffe wie Phosphor, Kalzium, Magnesium oder Eisen trägt ein durchschnittlich großer Apfel in und unter seiner Schale❣️

🌱Saure Äpfel enthalten mehr Fruchtzucker als Süße Äpfel ❣️                                                   Dabei besteht er zu 85 Prozent aus Wasser.                                                                                                                                                                                                 🌱 Er ist gut zu Zähnen und Darm. Fruchtzucker liefert schnell Energie.
Äpfel haben einen hohen Nährwert❣️

🌱 Ein Apfel am Tag– Arzt gespart❣️

Aufgrund der vielen verschiedenen Fruchtsäuren, gilt er als sogenannte „Zahnbürste der Natur!“

Inhaltsstoffe❣️

  • Provitamin A, die Vitamine B1, B2, B6, E und C
  • Niacin, Folsäure, Pektin, Flavonoid, Carotinoide, Antioxidantien, Rutin,
  • Quercidin, Aminosäure, Elektrolyte, Mangan
  • Magnesium, Kalzium, Kalium, Phosphor, Eisen

Heilwirkungen❣️

🌱 Ein wichtiger Inhaltsstoff ist das Pektin, das den CHOLESTERINSPIEGEL senkt, Schadstoffe, schädliche Mikroben wie Viren, Bakterien und  Schimmelkeime bindet und wieder ausschwemmt.

🌱 Heilt Bronchial- und Lungenkrankheiten. Das wird auf die sekundären Pflanzenstoffe im Apfel, die sogenannten Katechine, zurückgeführt.

🌱 Die in der Frucht enthaltenen Flavonoide und Carotinoide, mindern das Krebsrisiko und haben eine antioxidative Wirkung im Organismus.

🌱 Bei Rheuma und Gicht, Grippe und Fieberhaften Infekten.

👉 Müdigkeit, Konzentrationsschwäche

👉 Reguliert Magen und Darmtätigkeit

👉 Reguliert den Wasserhaushalt, zur Gewichtsreduktion

👉 Bei Durchfall und Darmkatarrh, als Hautpflegemittel.

👉 Regeneriert geschädigte Haut, reguliert den Blutzucker.

🌱 Leitet die Schwermetalle aus

👉 Entzündungshemmend

👉 Bei Gehirn, Darm und Nerven Entzündungen

👉 Befeuchtet die Körperzellen

🌱 Bei Migräne

👉 Akne

👉 Borreliose

👉 Diabetes

👉 Gürtelrose

👉 Multiple Sklerose

👉 Schilddrüsenstörungen

👉 Schwindel, Drehschwindel, Tinnitus

🌱 Ängstlichkeit

👉 Blähungen

👉 Erschöpfung

👉 Herzklopfen

👉 Gliederschmerzen

👉 Nervosität

👉 Ohrenschmerzen

👉 Verschwommenes Sehen

👉 Verstopfung

👉 Verwirrungszustände

👉 Wechseljahrsbeschwerden

👉 Äpfel sind die besten Dickdarmreiniger❣️

Hausmittel Tipp:  👀
Geriebene Apfel hilft bei Durchfall die Flüssigkeit im Darm zu binden❣️

Paradies Frucht Apfel

Der Apfel ist eine Frucht voller Symbolik und spielt nicht nur in Märchen, Mythen und Legenden eine große Rolle. Auch für die Gesundheit hat der Apfel einiges zu bieten.

Jeder kennt den Spruch:

„An apple a day keeps the doctor away.“
(Ein Apfel am Tag hält dir den Arzt vom Leib)

Der Apfel gilt hierzulande mit Abstand als das beliebteste Obst. Kein Wunder, denn er schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch ein Gesund-Wunder voller Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente & sekundären Pflanzenstoffen.

Der Apfel kann u.a.

🍎 den Körper von Stoffwechselgiften reinigen

🍎 das Immunsystem stärken

🍎 entzündungshemmend wirken

🍎 Gallensteine aufweichen

🍎 das Risiko von Herz- und Gefäßerkrankungen & Krebs reduzieren

🍎 Darmerkrankungen lindern

🍎 Cholesterin senken

Man kann diesen Tausendsassa einfach roh verzehren (Minimalismus pur) oder daraus Apfelmus, Apfelkuchen, Apfelsaft, Apfelringe, Apfelgelee…machen.

Warum ist ein Apfel besser zum Aufwachen als Kaffee?

Viele Menschen beginnen ihren Tag mit einer Tasse Kaffee, der den Ruf hat, ein belebendes Getränk zu sein, das ihnen hilft, aufzuwachen und sich auf die Arbeit einzustellen.

Aber die Realität ist, dass es viel besser ist, morgens aufzuwachen, unseren Geist aufzufrischen und in einen Arbeitsrhythmus zu kommen, als Kaffee … ein Apfel 🍎

👍 Ein Apfel enthält Fruchtzucker, Kohlenhydrate und Ballaststoffe, die sich im Körper in Energie verwandeln und dadurch buchstäblich jede Zelle im Körper aufwecken und zum Arbeiten bringen. Der Zucker, den die Menschen in ihren Kaffee geben, ist viel weniger wirksam als Fruchtzucker.

👍 Auch wenn ein Mensch einen Apfel kaut, arbeiten ihre Kaumuskeln intensiv, was herkömmlicherweise mit leichter körperlicher Betätigung gleichgesetzt werden kann, was sicherlich großartig zum Aufwachen ist

🍎 Und hier ein wunderbares Rezept für einen rohköstlichen Apfelkuchen.

Wenn du diesen Rohkost-Apfelkuchen probiert hast, wirst du einen gebackenen Apfelkuchen mit Sahne nicht mehr vermissen! Die Zubereitung des Kuchens erfordert drei Arbeitsgänge. Das ist etwas aufwändig, aber die Kombination Mandel – Cashewcreme – Apfel ist einfach super lecker!

Als schnelle Variante kannst du den Apfelkuchen auch ohne Cashewcreme zubereiten. Wenn du diesen Rohkost-Apfelkuchen probiert hast, wirst du einen gebackenen Apfelkuchen mit Sahne nicht mehr vermissen. Hier geht`s zum Rezept.

Apfel & Zimt – Detox-Rezept

Einen Apfel in dünne Scheiben schneiden und mit 500 ml reinem Wasser aufgießen, 1 TL hinzufügen. gemahlener Zimt, kühlen und tagsüber trinken. Die Kombination aus Äpfeln und gemahlenem Zimt hilft Ihnen, Ihren Stoffwechsel zu normalisieren und Ihren Verdauungstrakt zu reinigen.

Veröffentlicht unter Alternativmedizin | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für der kraftvolle Apfel